, Eisserle Häfliger Karin

1'389 Unterschriften und gute Neuigkeiten!

Die Poststelle Würzenbach wird von der Migros in das Seminarhotel Romerohaus umziehen, wo ab dem 5. Februar 2024 die IG Arbeit die Postdienstleistungen anbieten wird.

 
Eigentlich sollte es einfach eine Übergabe der Petitionsbögen werden, unser Treffen mit Herrn Markus Flückiger von der Schweizerischen Post. Zu unserer Überraschung konnte er uns gleichzeitig die gute Nachricht übermitteln. Am Treffen sagt Herr Flückiger: "Wir sind beeindruckt vom grossen Einsatz der Bevölkerung vom Würzenbach für das Postangebot im Quartier. Auch der Post war es ein grosses Anliegen, eine neue Lösung zu finden, damit Postdienstleistungen weiterhin im Quartier erhältlich bleiben. Umso mehr freut es uns, dass wir mit dem Seminarhotel Romerohaus einen neuen Partner gefunden haben."
 
Am Freitag, 1. Dezember wird die Bevölkerung wiederum per Flyer in den Briefkästen über die Neuerung informiert. Bis am Mittwoch, 31. Januar 2024 stehen die Postdienstleistungen in der Migros Würzenbach zur Verfügung. Ab dem 5. Februar 2024 werden diese Dienstleistungen im Romerohaus an der Kreuzbuchstrasse 44 angeboten. Einzig während des Umzugs zwischen dem 1. und 3. Februar muss auf die umliegenden Poststellen ausgewichen werden.
 
Wir von Seiten Quartierverein sagen DANKE, der Post und allen, die sich mit ihrer Unterschrift für den Erhalt der Poststelle im Quartier eingesetzt haben. 1'389 Unterschriften in einem Monat und das bei 8'030 EinwohnerInnen (LUSTAT 2022) in unserem Quartier. Die grossartige Unterstützung der Petition freut uns sehr und zeigt auf, wie wichtig die Postdienstleistungen für unsere QuartierbewohnerInnen sind. 😊
 
Natürlich danken wir auch den aktuellen und zukünftigen Postpartnern. Also dem Team der Migros Würzenbach und der IG Arbeit im Romoerohaus.
Und nicht vergessen möchten wir auch das Team vom Kreyenbühl, wo wohl die meisten Unterschriften zusammengekommen sind. 🙏